ZINK – wichtiger Baustein zur alltäglichen Gesunderhaltung Ihres Tieres

Zink stellt ein essentielles Spurenelement dar. Ein möglicher fütterungsbedingter Zinkmangel kann die Gesundheit beeinträchtigen oder sogar verschlechtern. Andersherum bringt eine umfassende Zinkversorgung viele gesundheitliche Vorteile mit sich. Ein Spurenelement auf das der Organismus – wenn auch nur in kleinen Mengen – angewiesen ist.

 

Schauen wir uns die Wirkungen und Funktionen des Zinks einmal näher an, um einen möglichen fütterungsbedingten Mangel rasch erkennen zu können:

Zink hat viele wichtige Aufgaben im Körper was man schon allein daran sieht, dass es ein Bestandteil von mehreren hundert Enzymen ist. Es belebt den gesunden Stoffwechsel, da ein Teil dieser Enzyme beispielsweise an der Verwertung der Nährstoffe Kohlenhydrate, Proteine und Fette beteiligt sind. Ein anderer Teil der zinkabhängigen Enzyme arbeitet an der Zellteilung sowie am Proteinaufbau mit. Das bedeutet, dass ohne Zink ein gesunder Muskelaufbau nicht in vollem Umfang ideal stattfinden kann.

Zink unterstützt außerdem besonders die Haut und die Schleimhäute und die körpereigenen Abwehrkräfte. Das liegt daran, dass diese und das Immunsystem zu den Zellsystemen mit hoher Zellteilungsrate gehören. Bei einem fütterungsbedingten Zinkmangel kann aber genau diese schnelle Zellteilung nicht mehr so reibungslos ablaufen, wie es für diese Zellsysteme nötig ist. Da auch die Haarfollikel zu den Bereichen mit schneller Zellteilungsrate gehören, macht sich ein fütterungsbedingter Zinkmangel auch durch z. B. einen erhöhten Fellausfall bemerkbar.

Auch unterstützend zur generellen Entgiftung und Entschlackung wird Zink als wesentliche Komponente des körpereigenen Schutzsystems eingesetzt, da Zink ist ein wichtiger Baustoff von Enzymen darstellt und diese der Körper zur alltäglichen Entgiftung benötigt.

 

Diese Zinkprodukte könnten auch Sie interessieren:

ZINK für Pferde

ZINK für Hunde

ZINK für Lamas und Alpakas

 

Kommen Sie und Ihr Tier gesund durch die schöne Herbst- und Winterzeit.

 

Ihr André Migocki

Weiterlesen