Warum eine Nahrungsergänzung mit Nukleotiden für eine gesunde Katze so wertvoll sein kann?

Nukleotide – winzige Zellbausteine im Organismus mit großem Effekt zur Erhaltung eines intakten Immunsystem Ihrer Katze

Nukleotide bauen und aktivieren jede Zelle im Katzenorganismus. Diese winzigen Bausteine versorgen Zellen mit Energie, unterstützen das intakte Immunsystem, die Blutbildung und den allgemeinen Zellteilungsprozess. Der tägliche Bedarf an Nukleotiden ist sehr hoch und der normale Bedarf wird selbst vom Körper erstellt und ist somit meistens abgedeckt.

M-Premium Zell Pro für Katzen – Zellschutz mit Nukleotiden

Es gibt jedoch verschiedene Phasen im Leben einer Katze in denen der Bedarf an Nukleotiden steigt und dadurch nicht selbst vollständig abgedeckt werden kann. Ein Zufüttern von M-Premium Zell Pro mit Nukleotiden ist bei solchen Anforderungen an den Katzenorganismus als Kur über einen Zeitraum von drei bis sechs Monaten sinnvoll. Gerade bei jungen Katzen in der Wachstumsphase, bei Katzen deren körpereigene Abwehrzellen und die Stärkung des Immunsystems unterstützt werden sollen oder auch bei älteren Katzen zur Erhaltung der üblichen Fitness, Gesundheit und Lebensfreude können hier eine positive Beeinflussung durch unser Ergänzungsfuttermittel erzielt werden.

Ergänzend kann unser Produkt zur Unterstützung gesunder Stoffwechselprozesse eingesetzt werden. Die Leber, die Verdauung und die körpereigene Entgiftung profitieren hier bei der körpereigenen Regeneration dank hochwertigster Inhaltsstoffe und einer Zusammensetzung die ideal aufeinander abgestimmt ist.

Das Pulver mit einer hohen geschmacklichen Akzeptanz lässt sich leicht in das Nassfutter oder die Barf-Mahlzeit untermischen. Wir empfehlen die Fütterung als Kur über drei bis sechs Monate. Erste sichtbare Ergebnisse finden Sie in der Regel und aufgrund unserer Erfahrung und der Erfahrung unserer Kunden nach ca. zwei bis drei Wochen.

 

Füttern Sie hochwertig und tragen Sie damit zur Gesunderhaltung Ihrer Katze bei!

 

Ihr André Migocki

Weiterlesen