Mineralstoffe und Spurenelemente für Alpakas und Lamas

Mineralstoffe & Spurenelemente für Alpakas und Lamas – Lebenswichtig für den Organismus von Alpakas und Lamas

Viele Verhaltensweisen oder auch körperliche Merkmale an Neuweltkameliden werden nicht unbedingt mit seiner Ernährung in Zusammenhang gebracht. Doch das alte Sprichwort sagt: "Du bist was du isst" – dies gilt für Menschen und für Tiere – auch für Neuweltkameliden.

Das kann z.B. Nervosität, ein unausgeglichenes Wesen oder auch ein ausgeprägtes Phlegma (Trägheit, Langsamkeit, Schwerfälligkeit) sein. Ebenso können verschiedene Hautprobleme oder auch Strahlfäule auftreten, die häufig mit hygienischen Unzulänglichkeiten in Verbindung gebracht werden. Selten gibt es einen direkten Zusammenhang zwischen der Ernährung und der Entstehung von Warzen, Tumoren (z.B. Sarkome oder Lipome) oder arthritischen Veränderungen.

Häufig unterschätzt wird in diesem Zusammenhang die Wichtigkeit der Spurenelemente. Sie unterscheiden sich von den Mengenelementen – wie der Name schon sagt – dadurch, dass sie nur in geringen Spuren aufgenommen werden müssen. Oft funktioniert aber auch das nicht, weil entweder zu wenig davon im Grundfutter vorhanden sind oder aus dem Ergänzungsfutter wegen nicht ausreichender Bioverfügbarkeit die Versorgung des Organismus nicht ausreicht.

Eine Versorgung mit einem hochwertigem Mineralfutter, d.h. Inhalte mit organischen Spurenelementbindungen macht sich vor allem in der Zucht durch eine Erhöhung des Fruchtbarkeitsstatus, durch verbesserte Erholungsphasen nach der Trächtigkeit und in der Laktation bei Stuten sowie auch meist in einer verbesserten Spermaqualität des Hengstes bemerkbar.


So können Sie oftmals Spurenelementdefizite auch selbst erkennen:

Zinkunterversorgungen treten bevorzugt auf Böden mit hohem Kalkanteil und hohen pH-Werten auf. Das Spurenelement Zink ist für alle schnell wachsenden Zellen unabdingbar: Hautzellen, Hornzellen, Schleimhautzellen uvm. Tiere mit Zinkunterversorgung neigen vermehrt zu Hautproblemen und Klauenproblemen. Auch leidet öfters die Vliesqualität bei Mangelsituationen. Zink ist aber auch für das Immunsystem ein wichtiges Spurenelement und unterstützt den Organismus bei bzw. gegen allergischen Reaktionen. Eine Zinkunterversorgung kann zu einer verlangsamter Wundheilung führen, im Sommer können oft heftige Reaktionen auf Fliegen und andere Lästlinge bis hin zum Sommerekzem beobachtet werden. Pilzinfektionen und Maukebildung nehmen bei einem Zinkmangel bei Alpakas in der Regel zu.

Kupfer ist ein Element, das für die Pigmentierung, d.h. die Fellfärbung nötig ist. Es wird benötigt als Baustein eines Co-Enzyms, das bei der Blutbildung beteiligt ist. Ebenso für die Steuerung des weiblichen Zykluses. Bestimmte Gelenkdeformationen an jungen Alpakas / Lamas und Fohlen können mit Kupfermangel in Verbindung gebracht werden. Einen niedrigen Kupferanteil im Grundfutter findet man vor allem in Moorgebieten.

Mangan als wichtiges Spurelement zur Unterstützung von Stoffwechselprozessen und des Knochen-, Sehnen- und Gelenkapparates sowie des Bindegewebes.

Selen zur Verbesserung und Erhalt des Muskelstoffwechsels, Unterstützung des Immunsystems und des Stoffwechsels Ihres Tieres. Die Fruchtbarkeit und die Erhöhung des antioxidativen Status können durch die Fütterung von Selen positiv beeinflusst werden.

Um eine genaue Diagnose zu erhalten, kann ein Blutbild oft hilfreich und empfehlenswert sein. Hier kann eine Unterversorgung von Spurenelementen detailliert analysiert werden, einzeln zugefüttwert werden und dann mit einer regelmäßigen Zugabe eines Mineralfutters z.B. LAPAKO Pro Mineral weiteren Mangelerscheinungen langfristig vorgebeugt werden.

LAPAKO Pro Mineral Alpakafutter – unser hochwertiges Mineralfutter für Alpakas und Lamas

Achten Sie auf die hochwertige Zusammensetzung Ihres Mineralfutters für Ihre Alpakas und Lamas. Im Organismus können organische Spurenelemente verbessert aufgenommen werden. die Kombination von organischen und anorganischen Spurenelementen für eine ideale Aufnahme im Organismus finden Sie in LAPAKO Pro Mineral. Hier wurde auf eine abgestimmte Zusammensetzung von Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen für den täglichen Bedarf mit hohen Ansprüchen sehr viel Wert gelegt.