Ratgeber Nukleotide futtermittel

Nukleotide in der Fütterung - Baustein für ein starkes Immunsystem

MIGOCKI Tierernährung
2019-06-03 13:54:00
Nukleotide in der Fütterung - Baustein für ein starkes Immunsystem - Nukleotide in der Fütterung - MIGOCKI Tierernährung

Nukleotide bauen und aktivieren jede Zelle im Organismus. Diese winzigen Bausteine versorgen Zellen mit Energie, unterstützen das intakte Immunsystem, die körpereigene Blutbildung und das allgemeine Zellwachstum.

Nukleotide – winzige Zellbausteine mit riesigem Effekt für das Immunsystem

Der tägliche Bedarf an Nukleotiden ist gigantisch hoch. Dieser kann nochmals dramatisch steigen, etwa bei hohen sportlichen Anforderungen, im Wachstum sowie bei alten, kranken und verletzten Tieren. Weil Nukleotide lebenswichtig sind, sorgt der Organismus vor und deckt den Großteil dieses Bedarfs selbst ab. Es gibt diverse Situationen, in denen der jedoch Nachschub benötigt und der Mehrbedarf nicht selbst gedeckt werden kann. Ein Zufüttern von Nukleotiden ist bei solchen Anforderungen von Vorteil.

Magen-Darm-Funktion unterstützen:
Zusätzliche Nukleotide verbessern die innere Darmoberfläche, damit das Futter besser verdaut und die Nährstoffe besser aufgenommen werden. Von solchen Zugaben kann insbesondere nach Operationen und abgeschlossenen Rekonvaleszenzphasen, nach fütterungsbedingten Durchfall-Erkrankungen oder bei älteren Tieren deren Verdauung oftmals altersbedingt schwächelt, ein positiver Effekt erzielt werden.

Immunsystem stärken:
Nukleotide versorgen die Abwehrzellen und der Organismus wird widerstandsfähiger gegenüber Bakterien, Viren oder Pilzen. Zusätzliche Zellnährstoffe unterstützen somit generell Tiere mit einer allgemein geschwächten Immunabwehr.

Wundheilung beschleunigen:
Jeder Wundheilungsprozess verbraucht große Mengen an Energie und Zellbaustoffen. Eine zusätzliche Versorgung mit Nukleotiden kann zu einer Förderung des körpereigenen Wundheilungsprozesses beitragen.

Leberstoffwechsel verbessern:
Die Leber ist für viele Vorgänge der Verdauung und Entgiftung zuständig. Zusätzliche Nukleotide sind empfehlenswert, wenn sich das Organ regenerieren muss, etwa bei Tieren mit Vergiftungen oder Tieren mit viralen oder bakteriellen Infekten, die häufig Lebererkrankungen auslösen können.

Wachstum fördern:
Der Organismus von jungen Tieren ist extrem gefordert, Wachstum ist eine Hochleistung. Eine unterstützende Nukleotidversorgung erleichtert die hohe Zellneubildungsrate.

Leistung steigern:
Nukleotide liefern dem Organismus ein Extra an Energie. Sie fördern die Regeneration der Muskulatur und beschleunigen die Bildung von roten Blutkörperchen, die den Körper mit Sauerstoff versorgen. Ideal für Tiere im Leistungsbereich.

Unsere Produktempfehlungen


Ratgeber