Pferdefutter Magen-Darm

Was passiert bei der Verdauung?

Der Verdauungstrakt schließt alle Organe ein, die mit der Aufnahme, Zerkleinerung und dem Transport von Nahrung beschäftigt sind: der komplette Weg zwischen Maul, Rachen, Speiseröhre, Magen und Darm. Während der Verdauung wird die Nahrung von Verdauungsenzymen aufgeschlossen und damit für den Körper verwertbar gemacht. So können lebensnotwendige Nahrungsbestandteile über das Blut aufgenommen und dorthin transportiert werden, wo sie der Pferdeorganismus benötigt. Chemische Prozesse während der Verdauung sorgen dafür, dass aus Nahrungsbestandteilen wie Kohlenhydraten, Fetten und Eiweißen überwiegend Energie entsteht.

 

Besonderheiten der Verdauung des Pferdes

Die Verdauungsprozesse von Pferden sind empfindlich: Magen und Darm sind pausenlos aktiv, Magensäure wird stetig produziert. Zudem ist der Magen des Pferdes im Vergleich zum Gesamtvolumen des Pferdekörpers relativ klein. Deswegen sollten Pferde dauerhaft freien Zugang zu rohfaserhaltigem Futter (z. B. Heu) haben, damit ihr Magen konstant mit der Verwertung beschäftigt ist. Als Raufutterfresser besitzen sie die erstaunliche Fähigkeit unverdauliche Fasern weit besser zu verwerten als manch anderes Lebewesen: Pferde sind in der Lage, diese weiter in Energie und verschiedene Vitamine umzuwandeln.

 

Unterstützung einer gesunden Verdauung beim Pferd

Eine regelmäßige, bedarfsgerechte Fütterung von stets verfügbarem Raufutter ist für die Gesundheit Deines Pferdes das A und O. Neben einer artgerechten Fütterung ist eine stabile Darmflora für die Pferdegesundheit essenziell. Du kannst die Darmflora Deines Pferdes mit verdauungsfördernden Ergänzungen unterstützen: Ausgewählte Kräuter oder speziell für die Pferdefütterung zugelassene Hefekulturen können sich als ideale Begleiter in der zeitgemäßen Pferdefütterung erweisen.

Bedarfsgerechte Raufutterversorgung beim Pferd

Pferde sind perfekte Raufutterverwerter: Sind sie also jederzeit mit hochwertigem Raufutter versorgt, wird dadurch auch die Energie- und Nährstoffversorgung optimiert. Auf diese Weise kann die Widerstandsfähigkeit des Organismus gegen äußere Einflüsse gestärkt werden.

Kräuter zur Förderung der Verdauung Deines Pferdes

Entgiften und Entlasten: Leber und Nieren sind wichtige Verdauungsorgane und spielen eine zentrale Rolle bei der Regulierung von Verdauungsenzymen. Einige Kräuter sind in der Lage, Leber und Nieren bei Bedarf anzuregen und darüber die Verdauung zu unterstützen und zu entlasten. Bittere Kräuter wie z. B. ARTISCHOCKEN für Pferde oder BOCKSHORNKLEE für Pferde können zu einer aktiven Lebertätigkeit beitragen. Darüber hinaus kann Bockshornklee eine normale Verdauung sowie die Bildung von Verdauungssekreten nutritiv anregen und über die Bindung von Giftstoffen die Darmwände und damit auch die Schleimhäute schützen.

Auch KAMILLE für Pferde als Zusatzfutter punktet mit ihren beruhigenden Eigenschaften sowie der nährstoffbedingten Stärkung und Stabilisierung der Verdauung.

Ergänzungsfutter für den gesunden Magen-Darm-Trakt von Pferden

Stresssituationen, Parasitenbefall, notwendige Medikamentengaben oder eine schlechte Zahnbeschaffenheit können den Magen-Darm-Trakt von Pferden belasten. Weiter kann auch der natürliche Alterungsprozess mit seinem verlangsamten Stoffwechsel eine schlechtere Futterverwertung mit sich bringen.

Wohltuend kann in diesen Fällen DARM PRO für Pferde sein: Die enthaltenen Lebendhefen sowie der enthaltene Leinschrot können die Selbstreinigung und die Beruhigung des Darmtraktes nährstoffbedingt fördern. Diese Inhaltsstoffe können sowohl eine gesunde Magenschleimhaut als auch eine optimale Darmphysiologie unterstützen. Unser MIGOCKI Darm Pro für Pferde zeichnet sich durch die probiotische und präbiotische Funktion seiner Inhaltsstoffe aus, welche lebensfähige Bakterien bis in den Darm transportieren, um dort die vorhandene Darmflora zu stärken und ungünstige, unerwünschte Bakterien zurückzudrängen.

Darüber hinaus kann die ganzjährige Zufütterung von BIERHEFE für Pferde empfehlenswert sein: Bierhefe trägt wesentlich zum Erhalt einer rundum gesunden Darmflora bei.

Gesundheit, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit hängen beim Pferd stark mit der Verdauung zusammen. Mit einer ausgewogenen Fütterung und einer bedarfsgerechten Zusatzversorgung kannst Du einen großen Beitrag zum Wohlergehen Deines Pferdes leisten!