Pferdefutter Stoffwechsel

Wie funktioniert der Stoffwechsel beim Pferd?

Stoffwechsel als Lebensgrundlage: Beim Stoffwechsel (Metabolismus) werden die dem Körper zugeführten Nährstoffe, Vitamine, Mineralien und Spurenelemente so verändert und angepasst, dass sie für den Körper nützlich und verwertbar sind. Der Organismus sorgt durch den Stoffwechsel dafür, dass lebenswichtige Vorgänge und Funktionen reibungslos ablaufen. Diese biochemischen Stoffwechselprozesse finden innerhalb der Zellen statt. Gesteuert wird der Vorgang im Wesentlichen über das Hormon- und Nervensystem sowie durch Umweltfaktoren wie beispielsweise die Temperatur. Auch die Lebensgrundlage Wasser, also eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr, ist für den Stoffwechsel unabdingbar.


Energie als Stoffwechselgrundlage

Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße: Über die Nahrung gelangen diese Makronährstoffe in den Körper und werden dort durch die Verdauung als Energie bereitgestellt. Weil der Stoffwechsel diese Energie benötigt, gilt eine gesunde Verdauung als Stoffwechselgrundlage. Über den Blutkreislauf werden die benötigten Nährstoffe dann in die Zellen des Körpers transportiert.


Die verschiedenen Stoffwechselformen

Anabolismus als Teil des Stoffwechsels

Aufbau körpereigener Stoffe: Anabolismus oder Baustoffwechsel ist ein Teil des gesamten Metabolismus und kann bei Pferden dem Aufbau chemischer Verbindungen innerhalb der Zellen dienen. Anabolismus ist somit beispielsweise bei der Entwicklung und Aufrechterhaltung körpereigener Organe oder der Muskulatur zu finden.

Katabolismus als Teil des Stoffwechsels

Abbau von Stoffwechselprodukten: Der Katabolismus kann unter anderem zur Energiegewinnung und zur Entgiftung des Organismus dienen. Beide Teile des Stoffwechsels, Anabolismus und Katabolismus, gehen also Hand in Hand.


Nährstoffe für den Stoffwechsel

Mikronährstoffe in der Fütterung liefern zwar keine Energie, sind jedoch für einen funktionierenden Stoffwechsel mit verantwortlich. Über eine gesunde, ausgewogene Fütterung kann der Pferdeorganismus in der Regel gut mit den unterschiedlichen Mikronährstoffen versorgt werden.

Vitamin B6 für den Stoffwechsel

Vitamin B6 spielt im Bereich des Stoffwechsels eine wichtige Rolle für den Organismus von Pferden, da es zu einem normalen Energiestoffwechsel beitragen, die Hormontätigkeit regulieren und den Eiweiß- und Glykogenstoffwechsel fördern kann. Ein erhöhter Bedarf an Vitamin B6 kann während der Trächtigkeit, der Laktation, dem Wachstum, bei erhöhter Leistungsanforderung, bei alten Pferden oder in Rekonvaleszenzphasen bestehen. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden kann zur Aktivierung des normalen Stoffwechsels B-KOMPLEX für Pferde als Futterergänzung kurmäßig zugegeben werden – je nach Vorliebe in Pellet-Form oder als B-KOMPLEX Liquid für Pferde.

Zink für den Stoffwechsel

Wichtiges Spurenelement: Im Bereich der Pferdefütterung nimmt Zink, aufgrund seiner Beteiligung an der Bildung von Enzymen, eine bedeutende Rolle bei vielfältigen Stoffwechselreaktionen ein. Neben der Deckung des allgemeinen Nährstoffbedarfs und der Unterstützung des Fettsäure- und Kohlenhydratstoffwechsels, kann ZINK für Pferde zur Verstoffwechselung anderer Makro- und Mikronährstoffe beitragen. Darüber hinaus kann das Spurenelement das intakte Immunsystem fördern und die Zellen vor oxidativem Stress schützen.


Zusatzfutter für den Stoffwechsel beim Pferd

Die Leber gilt als wichtigstes Stoffwechselorgan und ist somit an wichtigen, essenziellen Entgiftungsprozessen beteiligt. LEBER AKTIV Liquid für Pferde, mit Auszügen aus mehreren Kräutern wie Artischocke, Mariendistel, Brennnessel und Mariendistel, kann unter anderem die Stärkung des gesunden Leberstoffwechsels und damit die entgiftenden Funktionen des Pferdeorganismus anregen. Auch BRENNNESSEL für Pferde hat sich, aufgrund ihrer entgiftenden Eigenschaften, zu diesem Zweck bewährt.

Besonders empfehlenswert für einen aktiven Stoffwechsel kann die kurmäßige Gabe von ZELL PRO für Pferde sein. Aufgrund der hochwertigen Zusammensetzung und der hohen Bioverfügbarkeit der wertvollen Inhaltsstoffe kann Zell Pro ideal vom Organismus aufgenommen werden. Die enthaltenen Nährstoffe können sowohl die normale Magen-Darm-Funktion positiv beeinflussen als auch das körpereigene Schutzsystem des Zellstoffwechsels fördern.

Ein gut funktionierender Stoffwechsel ist somit die Voraussetzung für das allgemeinen Wohlbefinden und die Gesunderhaltung Deines Pferdes.


Artikel 1 - 12 von 15