Die Inhalte des MIGOCKI Lexikons basieren auf fachlicher Literatur, wissenschaftlichen Studien und ernährungswissenschaftlichen Erkenntnissen und beziehen sich im Allgemeinen auf den Menschen, die Tiere und die Pflanzenwelt.

Lexikon

Calcium

Calcium (Ca) ist ein chemisches Element und gehört zu den Erdalkalimetallen. Dabei handelt es sich nicht um ein Spuren-, sondern um ein Mengenelement, da es in größeren Mengen benötigt wird. Es zählt zu den weitverbreitetsten Stoffen der Erde und gleichzeitig zu den wichtigsten Bestandteilen des menschlichen Körpers.

Calcium gehört zu den häufigsten Elementen der Erdkruste und ist in der Natur in Blättern und Schalen von Muscheln oder Schnecken enthalten. Im Bereich der Ernährung ist das Element besonders in Milchprodukten, Blattsalaten, Mineralwasser, Kohl, Kernen und Nüssen vorzufinden und wird durch den Darm aufgenommen. 

Für den Organismus ist das Mineral essenziell. Es kommt hauptsächlich in Knochen und Zähnen vor und spielt eine wichtige Rolle bei der Weiterleitung von Nervenimpulsen, der Muskelkontraktion, der Zellteilung, der Enzymaktivierung und der Blutgerinnung. Darüber hinaus kann es der Vorbeugung von Knochenabbauerkrankungen dienen (z.B. Osteoporose). Fehlt Calcium in diesen Bereichen, kann der Mangel kurzfristig durch aus den Knochen herausgelöstes Calcium ausgeglichen werden. 

Für den Menschen gilt, insbesondere bei Frauen nach der Menopause und für Männer im Seniorenalter, auf eine calciumreiche Ernährung zu achten.