Lexikon Pferdefütterung

Die Inhalte des MIGOCKI Lexikons basieren auf fachlicher Literatur, wissenschaftlichen Studien und ernährungswissenschaftlichen Erkenntnissen und beziehen sich im Allgemeinen auf den Menschen, die Tiere und die Pflanzenwelt.

Lexikon

Methionin

Methionin: Auch diese schwefelhaltige Aminosäurebindung ist für den Organismus essenziell und sollte über die Fütterung zugeführt werden. Sie dient dem Organismus als wichtiger Schwefel-Lieferant. Methionin ist die Vorstufe von Cystein und Taurin und für deren Synthese nötig. Des Weiteren besitzt es antioxidative Eigenschaften und kann vor giftigen Substanzen und freien Radikalen schützen. Methionin ist außerdem an der Bildung einiger Proteine und Botenstoffe, wie beispielsweise L-Carnitin, Adrenalin, Cholin und Melatonin beteiligt. L-Carnitin wird für den Energiestoffwechsel des Organismus benötigt und ermöglicht den Transport langkettiger Fettsäuren durch die Mitochondrienmembran. Cholin ermöglicht wiederum die Synthese des Neurotransmitters Acetylcholin. Dieser ist für die Weiterleitung von Nervenimpulsen zum Herzen verantwortlich und steuert die Erregungsübertragung zwischen Nerv und Muskel. Melatonin wird für einen gesunden Tag-Nacht-Rhythmus des Organismus benötigt und sorgt somit für Ausgeglichenheit.